Was ist eine Schneckenfalle?

Eine Schneckenfalle dient dazu, Schnecken zu fangen, damit sie keinen Schaden im Beet mehr anrichten können.

Schneckenfallen funktionieren so, dass sie einen Lockstoff enthalten, der die Schnecke in einer Falle lockt, aus der sie sich nicht mehr befreien können und meist darin sterben. Der Lockstoff wirkt stärker als die Pflanzen und frischen Triebe auf dem Beet, sodass die Schnecken bevorzugt dahin gehen.

Lockstoffe in Schneckenfallen

Bei selbstgebauten Schneckenfallen kommt meist Bier zum Einsatz. Schnecken lieben Bier und lassen sich davon leicht anlocken. Daher heißen solche Schneckenfallen auch häufig Bierfalle.

Es gibt auch kommerzielle Produkte, die zum Anlocken der Schnecken dienen sollen. Sie werben damit, dass man mehrere Hundert Quadratmeter pro Falle damit abdecken kann.

Die Lockstoffe, egal ob Bier oder andere, müssen die Schnecken in irgendeiner Art betäuben, damit sie in die Falle fallen und darin ertrinken. Bei einer Bierfalle übernimmt das der Alkohol. Worauf die kommerziellen Lockstoffe setzen, ist deren Geheimnis. Viele werben damit, dass es ungiftig ist.

Entsorgung

Die Schneckenfalle muss natürlich regelmäßig geleert werden. Am besten gleich auf den Kompost damit.

Wie wirksam sind Schneckenfallen?

Schneckenfallen verhindern nicht, dass Schnecken an die Triebe und Pflanzen im Beet oder auf der Rabatte gelangen. Sie sind nur attraktiver für die Schnecken und lenken sie von den Pflanzen ab. Daher ist der Befall und der Schaden geringer, wenn eine Schneckenfalle eingesetzt wird. Jedoch ist kein 100%-iger Schutz zu erwarten, weil die Schnecken auf dem Weg zur Schneckenfalle ja trotzdem die Pflanzen erreichen können.

Die Zahl der Schnecken geht zwar zurück, aber ein paar bleiben trotzdem noch übrig. Es empfiehlt sich daher, eine Schneckenfalle mit anderen Schutzmaßnahmen, wie Schneckenkorn oder einem Schneckenzaun zu kombinieren.

Ein Nachteil von Schneckenfallen ist, dass auch Schnecken angezogen werden, die noch weiter weg sind.

Wie man eine Schneckenfalle selbst baut, findest du hier.

Ein Gedanke zu „Was ist eine Schneckenfalle?“

Kommentare sind geschlossen.